iXS DHC #1 2021

Rennbericht: Pamporovo Bike Fest

Zum zweiten Mal gastierte am zurückliegenden Wochenende der iXS Downhill Cup im bulgarischen Pamporovo. Im Rahmen des Pamporovo Bike Fests wurde der erste Lauf der Serie ausgefahren. Die Gewinner hießen am Ende Izabela Yankova und Thanasis Panagitsas.

Carve-Race_750 x 93_2021_neu

Das Pamporovo Bike Fest ist schon länger ein Begriff im osteuropäischen Raum. In diesem Jahr haben sich die Organisatoren von Concept Creative wieder einige Programmpunkte für das Festival ausgedacht und somit stand eben nicht nur der erste Stopp des iXS Downhill Cups auf dem Programm, sondern auch der erste Lauf der Vivacom Downhill Serie und das dritte Rennen der BG Kids Serie. Nicht nur sportliches Programm wurde geboten, sondern auch ein Rahmenprogramm mit Willkommensparty und Bowling Night.

Tape - DHC Pamporovo 2021.jpg

Dass der iXS Downhill Cup im Jahr 2019 wohl kaum sein Stammpublikum nach Bulgarien mitgebracht hat, war schon in der Planung klar, aber die Erweiterung im europäischen Osten dürfte wohl keine große Überraschung gewesen sein, wenn man sich etwas in den letzten Jahren mit dem Teilnehmerfeld der Serie und insbesondere auch des Europacups beschäftigt hat. Die Disziplin erfährt gerade in diesem Teil Europas einen enormen Anstieg der Professionalisierung und immer mehr nehmen die oft weite Anreise zu den Rennen in Kauf. Die Zusammenarbeit mit Concept Creative hat bereits bei der ersten Ausgabe des iXS Downhill Cups in Pamporovo super funktioniert und wir freuen uns, dass ein Partner in der Region gefunden wurde, der an Engagement für den Sport wohl kaum zu übertreffen ist. Die Integration des Rennens in das bereits erfolgreich etablierte Bike Fest war ein logischer Schritt.

Aufgrund der gebotenen Vielfalt der Veranstaltungen musste der sonst immer sehr ähnliche Zeitplan der Serie angepasst werden. Los ging es bereits am Donnerstag mit der Startnummernausgabe und dem Track Walk. Am Freitag und Samstag gab es dann genug Zeit zum Trainieren. So langsam hieß es, sich mit dem 1.800 Meter langen Kurs mit 280 Metern Höhenunterschied vertraut zu machen. Hoch ging es ganz bequem mit dem Sessellift. Die Strecke verlief über Waldboden mit Wurzeln und Steinen. Aber auch einige Felspassagen und Sprünge waren enthalten, so dass ein wirklich schöner und abwechslungsreicher Kurs der Schauplatz für den Wettbewerb war.

00035 - DHC Pamporovo 2021.jpg

Der letzte Tag startete mit einer weiteren Trainingsperiode, bevor dann der Seeding Run folgte und nach einer kurzen Pause es in den Finals ernst wurde. Die schnellste der lizenzierten Klasse war erneut die U19 Fahrerin Izabela Yankova (BUL - Riders United). Sie zeigte wieder einmal ihre Qualität und verwies Carola Favoino (ITA - Propain/Sixpack) auf Platz zwei.

Izabela Yankova - iXS DHCIzabela Yankova - iXS DHC #1 2021 Pamporovo © Ivan Zarkov

Auch in der Elite Klasse setzte sich mit Thanasis Panagitsas (GRE - P.G.S. Larissas) ein weit angereister Athlet durch. Er verdrängte mit einer Zeit von 2:29.54 Minuten Alessandro Gadotti (ITA - Trentino DH Racing) auf den zweiten Rang. Dritter wurde sein Teamkollege Hannes Alber (ITA - Trentino DH Racing), der damit das international besetzte Podest komplettierte.

Thanasis Panagitsas - iXS DHCThanasis Panagitsas - iXS DHC #1 2021 Pamporovo © Ivan Zarkov

Pamporovo hat auf jeden Fall wieder ein Festival geboten, was wohl das diesjährige Highlight für Bulgarien bedeutet. Neben dem iXS Cup haben die Sideevents für ein Programm gesorgt, bei dem wohl keinem langweilig wurde. Durch die Übertragung des Rennens im Livestream wurde die Veranstaltung noch weiter aufgewertet. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

BMO_Content-Banner_750x93_2021
SpankRockShox_LogoSpecialized_blackMaxxis_iXS_2016iXS_Logo_2017BMO_2021_black