Interview Nina Hoffmann - DHC Ilmenau 2022.jpg 185.122.86.140
Bikemailorder Tech Talk

Vom iXS Cup zum UCI World Cup

2015 fuhr die damals achtzehnjährige Thüringerin ihr erstes Rennen in der Open Women Klasse in Bad Tabarz. Heute gehört Nina zu den großen Namen des Downhillsports und tritt für das Santa Cruz Syndicate Team beim UCI Mountain Bike World Cup an.

iXS_Trigger-Goggle_750x93_2021

Dass die iXS Downhill Cups ein perfektes Sprungbrett für eine Karriere im abfahrtsorientierten Radsport darstellen, hat Nina Hoffmann mehr als bewiesen. Während sie damals nur zum Spaß beim Rennen in Bad Tabarz angetreten ist, betreibt sie den Sport heute professionell und fährt für eines der namhaftesten Teams des Downhillsports. Früher war es noch die einmalige Atmosphäre auf dem Campingplatz und das gemeinsame Radfahren mit Freunden, was sie zu einem Wiederantritt motivierte. Sie zeigte aber schon zeitig, dass sie großes Talent hat und dieses unbedingt nutzen sollte. Bis 2018 lag Nina ihr Hauptaugenmerk ausschließlich auf den iXS Downhill Cups. Hier konnte sie wichtige Rennerfahrung sammeln, ihre Fahrtechnik stetig verbessern und erste Sponsoren auf sich aufmerksam machen. Außerdem lernte sie, sich selbst immer weiter zu pushen und so über sich hinauszuwachsen. Alles Weitere erfahrt ihr im folgenden Video:

BMO_Content-Banner_750x93_2022