iXS Downhill Cup #10 2019

Vorschau Bellwald

Am bevorstehenden Wochenende wird nun endgültig die 2019er Saison des iXS Downhill Cups abgeschlossen. Somit ist etwas Melancholie angebracht. 280 Fahrer aus 18 Nationen haben sich für das Rennen im schweizerischen Bellwald vorab angemeldet.

iXS_750x93-Trigger

Seit nunmehr 13 Jahren wird in Bellwald ein Downhill Rennen ausgerichtet und seit einigen Jahren ist das kleine Bergdorf hoch oben im schönen Wallis traditionell der Veranstalter des letzten Rennens der iXS Downhill Cup Saison. Insgesamt standen zehn Rennen in sechs verschiedenen Ländern im Kalender und gastiert nun erstmalig in diesem Jahr in der Schweiz. Die Veranstaltung hat sich aber nicht ohne Grund als Saisonabschluss etabliert, denn abseits der Rennstrecke wird mit viel Herzblut einiges mehr geboten. Natürlich liegt der Fokus ganz klar auf dem professionellen und actionreichen Rennsport, aber weil es eben auch das Ende einer langen Saison ist, kann auch ordentlich gefeiert werden. Die standesgemäße Umgebung wird alljährlich mit den Partys am Freitag und Samstag geliefert, bei denen auch immer Livemusik eine große Rolle spielt. Nichtsdestotrotz sollten die Protagonisten des Wettkampfes natürlich nicht den jeweils folgenden Tag aus den Augen verlieren, denn es geht neben dem prestigeträchtigen Tagessieg auch noch um wichtige Punkte für die Serienwertung.

Chairlift - DHC Bellwald 2018.jpg

Der Bikepark des kleinen Walliser Ortes bietet eine anspruchsvolle Vollgasstrecke, die mit 2.200 Metern Länge und 400 Metern Höhenunterschied noch einmal den Teilnehmern alles abverlangen wird. Mit einigen Sprüngen und etlichen technischen Abschnitten ist die Strecke perfekt für das Saisonfinale. Das Wetter ist um diese Zeit dort eigentlich meist ganz gut, deshalb wählen die Organisatoren auch jährlich dieses Datum. Aber ehrlich gesagt, können wir uns auch schon an Rennen mit Schnee erinnern und hoffen, dass in diesem Jahr der Temperatursturz noch etwas nach hinten verschoben wird. Für Sonntag sind erstmal zweistellige Temperaturen vorausgesagt, leider aber auch wechselhafte Bedingungen. Lassen wir uns also überraschen, ob das Wetter dem Anlass gerecht wird.

In Bellwald wird in diesem Jahr die internationalen Serienwertung geehrt. Somit werden von allen, unabhängig ihrer Nationalität, die fünf besten Ergebnisse der Saison für das Ranking herangezogen. Doch wer sind erst einmal die Favoriten auf den Tagessieg? In der Elite Klasse findet man einige Namen in der Meldeliste, denen man dies zutrauen kann. Allen voran beispielsweise Max Hartenstern (GER - Cube Global Squad), der am letzten Wochenende zum vierten Mal hintereinander Deutscher Meister geworden ist. Und natürlich wird auch der amtierende Schweizer Meister Lutz Weber (SUI - teamproject.ch) als großer Favorit gehandelt. Weiterhin sollte man Andreas Kolb (AUT - Gamux Racing) auf dem Schirm haben, schließlich hat er im letzten Jahr mit seinem Sieg bewiesen, dass ihm die Strecke liegt.

Lutz Weber 2018 auf dem Kurs in Bellwald, am Ende wurde er Dritter Lutz Weber 2018 auf dem Kurs in Bellwald, am Ende wurde er Dritter

Bei den Frauen könnte man Carina Cappellari (SUI - teamproject.ch) als Favoritin sehen, schließlich ist sie seit drei Jahren Schweizer Meisterin. Aber auch Lea Rutz (SUI - iXS Gravity Union) hat schon einige Rennen gewinnen können, unter anderem auch 2017 in Bellwald. Im letzten Jahr siegte Janine Hübscher (SUI - JC Racing Verbier), somit muss auch sie genannt werden. Abgesehen der aufgeführten Schweizerinnen könnte man den Sieg auch noch Sandra Rübesam (GER - Nukeproof) zutrauen. Es wird also spannend.

Carina Cappellari hier in Bellwald 2018, im letzten Jahr reichte es für sie nur für Platz 6 Carina Cappellari hier in Bellwald 2018, im letzten Jahr reichte es für sie nur für Platz 6

Wie auch immer, Bellwald ist eines der beliebtesten Rennen und lohnt auch als Zuschauer. Für alle Kurzentschlossene, die nun doch festgestellt haben, dass die Off-Season dann wieder lang genug sein wird, Nachmeldungen werden vor Ort möglich sein.

Für alle, die lieber mal zu Hause bleiben wollen, UpStream Media wird das Rennen wieder aus dem Zielbereich übertragen, so dass man bequem von der Couch aus die Rennaction mitverfolgen kann. Den Stream wird es auf ixsdownhillcup.com geben.

SpankMud-Off_2015Specialized_blackMaxxis_iXS_2016iXS_Logo_2017BMO