iXS European Downhill Cup #1

Anmeldung für Maribor

Die Anmeldung für das wohl am meisten beachtete Rennen des 2019er iXS European Downhill Cup öffnet morgen. Viele der ganz großen Namen werden das Rennen als Vorbereitung auf den eine Woche später stattfindenden Weltcup nutzen.

iXS_AD_Xult_750x93

Der Winterschlaf sollte nun endgültig vorbei sein und dass es nicht mehr weit bis zum Saisonbeginn ist, zeigt sich auch daran, dass nun nach und nach die einzelnen Rennanmeldungen möglich sind. Los geht in diesem Jahr wieder der iXS European Downhill Cup in Maribor. Schon Ende der 90er Jahre wurden dort internationale Rennen ausgefahren und trotz einiger Pausen im großen Renngeschäft blieb der Ort immer präsent. Kaum eine andere Strecke wird so oft als Lieblingskurs von den ganz großen des Sports bezeichnet. Und natürlich sind auch die Rennen sehr besonders, schließlich befindet sich die Strecke direkt auf dem Hausberg der fast 100.000 Einwohner zählenden zweitgrößten Stadt Sloweniens. In diesem Jahr werden sicherlich sehr viele der ganz großen Namen der Disziplin an den Start des Rennens gehen, schließlich findet auf dem gleichen Kurs eine Woche später der Weltcupauftakt statt.

Beim Saisonauftakt des Europacups geht es nicht nur um die ersten wichtigen Punkte für die Gesamtwertung, denn gerade die Rennen am Anfang sind auch Gradmesser des Leistungsstandes der Athleten. Wer wird sich also hier wieder in das Licht der Favoritenrolle setzen können und wer wird am Ende den prestigeträchtigen Tagessieg einfahren? Beim letztjährigen Saisonauftakt gingen etwa 400 Fahrer aus 33 Nationen bei durchwachsenem Wetter an den Start in Maribor.

Rückblickend kann man sagen, ein Sieg im ersten Rennen könnte schon der erste Hinweis auf eine erfolgreiche Saison sein. Im vergangen Jahr konnten Laurie Greenland (GBR - MS Mondraker Team) und Miriam Nicole (FRA - Commencal Vallnord) beim Saisonstart den Platz als Gewinner verlassen.

Laurie Greenland legte in Maribor den Grundstein, um die Saison auf Platz 6 der Weltrangliste zu beenden © Rick Schubert Laurie Greenland legte in Maribor den Grundstein, um die Saison auf Platz 6 der Weltrangliste zu beenden © Rick Schubert

Die vergangenen Wochen und Monate waren geprägt von Teamwechseln und neuen Sponsoringdeals. Auch diese Off-Season hielt viele Überraschungen bereit. Irgendwie hatte man das Gefühl, dass nur wenige Fahrer so fest im Sattel ihrer Equipe saßen, dass nicht auch sie in den Schlagzeilen der Team-Rumours auftauchen könnten. Viele neue Konstellationen wurden gebildet und auch einige der namhaftesten Fahrer werden nun mit neuem Material und in neuem Umfeld an den Start gehen. In der ersten Zeit wird es wieder schwer werden, die einzelnen Fahrer zu erkennen, schließlich muss man sich erst mal an die neuen Outfits gewöhnen.

Also noch acht Wochen heißt es warten, dann geht es endlich los. Für alle Aktiven scheint hingegen Warten keine Option, denn jetzt gilt es, nach langem Grundlagentraining endlich wieder so viel Zeit wie möglich auf dem neuen und teilweise auch ungewohnten Bike zu verbringen. Im Trainingsalltag sollte man aber auch das Bürokratische nicht vergessen - also schon mal vormerken: die Anmeldung für Maribor öffnet am Dienstag, dem 19. Februar um 17.00 Uhr (MEZ).

Mud-Off_2015Specialized_blackMaxxis_iXS_2016iXS_Logo_2017BMO